Stage-Piano Test

Nur die wenigsten Musiker können es sich leisten, ihre Balladen wie Elton John oder Udo Jürgens an einem Flügel zu performen. Wer dennoch auf Livemusik mit ausgeprägtem Klaviersound steht, kann sich und seinem Publikum mit der Anschaffung eines Stage-Pianos einen guten Dienst erweisen.

Das Stage-Piano im Test

Stage-Pianos sind die wesentlich preisgünstigere Alternative. Sie erzeugen ihren Klang synthetisch durch das sogenannte Samplingverfahren, benötigen im Gegensatz zum mechanischen Klavier also keine Saiten und Resonanzräume, wodurch sich ihr Transport, der Auf-und Abbau auf einer Bühne wesentlich erleichtert. Tatsächlich wiegen sie nur zwischen 13 und 32 Kilogramm, und wurden speziell für den Einsatz auf einer Bühne äußerst robust konzipiert. Livemusik erfordert eine spezielle, die Besonderheiten einer Bühne berücksichtigende Technik. Dies gilt für das Stage-Piano genau so wie für jedes andere zum Einsatz kommende Instrument.

Stage-Pianos für die Bühne im Vergleich

Da es auf einer Bühne wesentlich lauter zugeht als in einer Wohnung, muss der Klang des Stage-Pianos über eine Monitor oder Beschallungsanlage verstärkt werden, das für den für den Heimgebrauch konzipierte Digitalpiano und den installierten Lautsprecher sind dafür nicht ausreichend. Spieltechnisch besitzen nahezu alle derzeit angebotenen Stage-Pianos ein hohes Niveau. Sie verfügen wie alle guten Digitalpianos über eine 88 Tasten Klaviatur und lassen sich aufgrund der mittlerweile zum Standard gehörenden Anschlagdynamik wie eine echtes Klavier spielen. Ein erheblicher Vorteil eines Digitalpianos besteht darin, dass es nicht gestimmt werden muss, was bei den extremen Temperaturschwankungen, die beim Transportieren eines solchen Instrumentes und seinem Einsatz auf einer mit Scheinwerfern beleuchteten Bühne bestehen, gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann.

Das Stage-Piano für Livemusiker

Speziell für Livemusiker ist es von wesentlicher Bedeutung, mit einem Tasteninstrument interessante und vielfältige Arrangements zu erreichen. Deswegen verfügen Stagepianos über eine große klangliche Flexibilität. Das Spektrum der auf diesem Instrument vorhandenen Sounds reicht vom Klavier über das E-Piano und Mellotron bis hin zu Orgel und Streichern, wodurch der Sound einer Band in beachtlichem Umfang bereichert werden kann.