Digitalpiano für Anfänger

by

Welches Digitalpiano für Anfänger? Das ist eine Frage die sich bestimmt jeder angehende Musiker in seinem Leben gestellt haben wird. Es ist ein sehr verbreiteter Irrtum, dass zum Erlernen eines Instrumentes durchaus ein mangelhaftes, nicht sonderlich gut spielbares und klingendes Exemplar ausreicht. Genauso falsch ist es allerdings zu glauben, dass auch für einen Anfänger nur das beste und teuerste Instrument in Frage käme. Um zu guten Lernergebnissen zu gelangen, ist ein Kompromiss zwischen beiden Extremen notwendig.

Das perfekte Digitalpiano für den Anfang

Ratgeber für Anfänger

Tipps für den Start: Digitalpiano Ratgeber für Anfänger

Hinsichtlich des Erlernens des Klavierspielens stellt dieser Kompromiss das Digitalpiano dar. Digitalpianos vermögen ohne jede Frage nicht mit einem akustischen Instrument zu konkurrieren, ihre synthetische Klangqualität ist mit der eines mechanisch erzeugten Tones im Resonanzraum eines Klavieres nicht zu vergleichen, aber ihr Sound und ihre Bespielbarkeit ist um ein vielfaches besser als dies bei den lange Zeit als Klavieralternative benutzten Keyboards der Fall gewesen ist.

Was bei Kauf eines Digitalpianos wichtig ist:

Wichtig ist, beim Erwerb eines Digitalpianos darauf zu achten, dass ihre Tastatur über 88 Tasten, also sechs Oktaven verfügt, und nach Möglichkeit gewichtet, das heisst, der Tastatur eines akustischen Klavieres entsprechend, mit einer Anschlagdynamik ausgestattet ist. Diese sogenannte Hammermechanik entspricht den Bedingungen, die die Tastatur eines akustischen Klavieres an den Pianisten stellt, und ist damit eine wesentliche Voraussetzung dafür, einen guten, gefühlvollen Anschlag der Finger auf den Tasten zu entwickeln. Für das Erlernen des Klavierspielens bietet das Digitalpiano einen wirklichen Vorteil, der in der Regulierung der Lautstärke, beziehungsweise dem Spielen über Kopfhörer besteht.

Digitalpianos für Anfänger im Test

Jeder, der schon einmal über einen langen Zeitraum dem nicht ganz fehlerfreien Einstudieren von endlosen Etüden ausgesetzt war, wird das zu schätzen wissen. Ein weiterer Vorteil des Digitalpianos liegt darin, dass diese Instrumente nicht gestimmt werden müssen, da ihre Klänge von Samplern erzeugt werden, und desehalb nicht den Intonationschwankungen von Stahlsaiten unterliegen. Viele Digitalpianos verfügen über unterschiedliche Sounds, wie Cembalo, E-Piano oder Streicher, wovon der Anfänger im Klavierspielen allerdings kaum profitiert. Der Preis für ein Digitalpiano sollte auch für Anfänger nicht unterhalb von achthundert Euro liegen.